Traumata sind unweigerlich mit unserem Körper eng verbunden. Deshalb soll es in diesem Bereich vor allem um den Zusammenhang zwischen traumatischen Erfahrungen und körperlichen Reaktionen sowie Gedächtnisprozessen gehen. Damit verbunden sind Prozesse unseres sensorischen Nervensystems, die sogenannte Orientierungsreaktion, die Verarbeitung im Gehirn sowie die Speicherung in unserem Gedächtnis. Die Auseinandersetzung mit diesen Themen bietet wichtige Anhaltspunkte für therapeutische Interventionen.